Erweiterte Suche   Erweiterte Suche schliessen

Lesen ist wie Fliegen!

Das sagt der Autor Willi Fährmann:

und wir wollen Ihr Start- und Landeplatz sein!

 

Mo - Fr: 10:00 Uhr - 18:00 Uhr

Sa: 10:00 Uhr – 13:00 Uhr

Und wenn Licht brennt auch länger!

 

Wir bieten in einem hellen und gemütlichen Rahmen:

Bücher aus vielen Bereichen, Regionalia

besondere Glückwunschkarten und ausgesuchte Geschenke!

 

Außerdem bestellen wir jedes lieferbare Buch! Ca. 800000 Bücher, Cds und Geschenke können wir über Nacht besorgen! Alle anderen bestellen wir direkt bei den Verlagen, das dauert dann ein bisschen länger.

 

Im Sommer ist unser „Hofgarten“ hinter der Buchhandlung für Sie geöffnet. Dort können Sie bei einer Tasse Kaffee ganz in Ruhe Bücher aussuchen und die „Seele baumeln lassen“. An Regentagen und in der kälteren Jahreszeit lädt unser „runder Tisch“ in der Buchhandlung zum Verweilen ein.

Jeden Monat ...am Achten um Acht! gibt es bei uns eine Veranstaltung. Wir bieten gute Unterhaltung, einen edlen Tropfen aus der Region und Raum zum Gedankenaustausch.

Wir freuen uns auf Sie!

 

 

 

08.Juli 2016

Guter Wein kennt keine Stunde

Am 8. Juli 2016 um 20.00 Uhr schlägt bei uns die Stunde für guten Wein.

Im Rahmen unserer Veranstaltungsreihe

...am Achten um Acht!

begrüßen wir Herrn Friedel Becker von der Winzergenossenschaft Bornich, eine der kleinsten Winzergenossenschaften in ganz Deutschland. Die Weine gedeihen an den Hängen des Mittelrheins nur einige Meter entfernt vom sagenumwobenen Loreleyfelsen, mitten im Weltkulturerbe. An den steilen Hängen des Mittelrheins bewirtschaften die Winzer rund 6 ha Rebfläche und leisten damit einen wichtigen Beitrag zum Erhalt dieser wunderbaren Landschaft.

Weinbau in Steil- und Terrassenlagen gibt es im Rheintal seit einigen  hundert Jahren. In diesen Weinbergen bildete sich eine artenreiche und für unsere Breiten seltene Flora und Fauna aus. Diese schützenswerte Kultur- und Naturlandschaft ist seit einigen Jahrzehnten bedroht. Weinberge werden aus wirtschaftlichen Gründen aufgegeben und fallen brach. Die Flächen verbuschen und die sonnenhungrigen Pflanzen und Tiere verlieren ihren Lebensraum. Dieser Entwicklung treten die Winzer der Winzergenossenschaft entgegen.

Übrigens: Die alten Römer tranken auf das Wohl einer Frau, indem sie pro Buchstaben ihres Namens ein Glas Wein leerten.

 

Kostenbeitrag € 20,00

Aus Platzgründen bitten wir um Anmeldung! 02603 506134 oder buchadam@t-online.de

Wie immer gibt es auch Raum zum Gedankenaustausch.

Wir freuen uns auf Sie!

Rund um Wein und Mittelrhein: